Urlaub im Arberland Bayerischer Wald

 

 

Winterurlaub Bayerischer Wald Zwieseler Winkel

Skifahren im Bayerischen WaldDoch auch im Winter halten die Rinchnacher Urlaubsregion und der Zwieseler Winkel ein schier undendliches Aktivitäten-Programm bereit. Skifahren und Snowboarden, Langlaufen und Winterwandern, Rodeln und Eislaufen - in der Wintersportregion Bayerischer Wald kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf.

Bei gemütlichen Spaziergängen und Wanderungen können Sie sich vollkommen entspannen und Ihre Seele baumeln lassen. Spuren im Schnee - Eins sein mit der Natur, einfach abschalten und die Ruhe genießen - Schneeschuhwanderungen sind ein Geheimtipp für alle, die den Zauber der Bayerwald-Winterlandschaft genießen möchten.


Winterferien in Bayern Bayerischer Wald Winterurlaub Langlauf im Bayr. Wald

Skifahren Bayerischer Wald

www.schneebericht-bayern.de

Auf aktive Wintersportler warten die nur wenige Kilometer entfernten Skigebiete am Großen Arber und Pröller, die mit gut präparierten Pisten und modernen Liftanlagen für jede Menge Winterspaß sorgen.

Langlaufen in Zwiesel Bayerischer Wald

Im Langlaufzentrum Kohlau bei Rinchnach laden mehrere Rundloipen von 1, 3, 5 und 12 km Länge zum Langlaufen ein. Die Schwierigkeitsgrade reichen von leichten Touren für Anfänger und Familien bis hin zu anspruchsvollen Loipen für Profis. Vom Langlaufzentrum Kohlau-Rinchnach haben Sie auch direkten Anschluss an benachbarte Loipennetze und an die Bayerwaldloipe.

Skistadion Zwiesel mit Loipenverbindung zur Kaisersteigloipe in Rabenstein
Länge: 1,5 km, blau, Nachtlanglauf bis 22 Uhr
Länge: 6 km, blau, mittlere Steigungen und Abfahrten
Länge: 9 km, rot, mit längeren Anstiegen und Abfahrten
Länge: 12 km, rot, mittelschwer

Kaisersteig-Loipen in Rabenstein mit Loipenverbindung zum Zwieseler Loipennetz
Länge: 6 km, blau, leicht bis mittelschwer
Länge: 14 km, rot, mittelschwer
Länge: 10 km, rot, mittelschwer (Bayerwaldloipe)

Arber - Bretterschachten - Auerhahnloipe
Länge der Loipe 30 km, Bretterschachten 1120 m, kleiner Arber 1200 m, Schareben 1019 m, Eck 818 m ü. NN
Die Auerhahnloipe ist die neue Traumloipe des Bayerischen Waldes. Man kann über 30 km von Eck (818 m) über Schareben (1019 m) zum Bretterschachten (1120 m) oder umgekehrt laufen.
Die Loipe erreicht oberhalb des Bretterschachtens eine Seehöhe von über 1200 m, sodass die 30 km lange Loipe weniger anstrengend ist, wenn man sie vom Bretterschachten in Richtung Eck in Angriff nimmt.
Sie verläuft weitgehend in der schneesicheren Höhe von über 1000 m. Landschaftsnamen wie “Luchsplatzl“ und “Fuchsreibn“ machen deutlich, dass man sich in einem Gebiet befindet, in welchem das Wild noch eine Bleibe hat. Zwischen Eck und Schareben wird ein Schutzgebiet für Auerwild berührt. Hier sollte man Rücksicht auf diese seltene, lärmempfindliche Tierart nehmen, auf Ruhe achten und die Loipenführung nicht verlassen.
Unter dem Mühlriegel, dem Hausberg Arnbrucks, eröffnen sich wunderschöne Ausblicke auf das Zellertal.
Die Auerhahnloipe ist wahrlich ein unvergessliches Langlauferlebnis.

Großer Arber - Eck - Silberberg - Wintersportgebiet

Ganz gleich, welcher Wintersportart Sie frönen – im Wintersportgebiet vom Großen Arber über Eck bis zum Silberberg kommt jeder auf seine Kosten. Finden Sie Ihre optimale Piste in einer der familienfreundlichsten Skiregionen Deutschlands. Ob Winterwandern, Rodelspaß oder unterwegs auf zwei Brettern – wir haben die wichtigsten Informationen auf einen Blick für Sie zusammengefasst.

 

Sommerurlaub im Zwieseler Winkel

Urlaub in der Arberregion im Bayerischen Wald

Umgeben von herrlichen Wiesen und Wäldern bietet das Wellnesshotel St. Gunther in Rinchnach ein vielfältiges Freizeit-Angebot, das mit Sicherheit keine Wünsche offen lässt.


Wandern im Zwieseler Winkel Bayerischer Wald Natur und Urlaub Bayern Radfahren am Nationalpark Bayerischer Wald

Wandern, Nordic Walking und Mountainbiken

Bei gemütlichen Wanderungen und Nordic-Walking-Touren können Sie die landschaftlichen Schönheiten des Bayerischen Waldes in vollen Zügen genießen. Rund um Rinchnach laden über 100 km gut ausgeschilderte Wanderwege zum Wandern und Nordic Walking ein. Hier in der herrlichen und unberührten Natur des Nationalparks Bayerischer Wald können Sie sich optimal entspannen und Ihre Seele baumeln lassen.
Wandern Sie auf historischen Handels- und Themenwanderwegen durch die beeindruckende Landschaft des Bayerischen Waldes.
Ganz in der Nähe laden die beiden Bayerwald-Berge Lusen (1.256 m) und Rachel (1.453 m) mit gut ausgeschilderten Wanderwegen zum Erholen und Entspannen ein.

Auf Familien mit Kindern warten leichte Wanderungen und kinderwagengerechte Touren.


Wanderurlaub am Großen ArberDerGroße Arberist mit 1.456 m der höchste und wohl auch der bekannteste Berg im Bayerischen Wald. Bei gemütlichen Wanderungen rund um das Gipfelplateau können Sie die artenreiche Flora und Fauna bestaunen und einen atemberaubenden Panoramablick auf die Höhenzüge des Bayerischen Waldes und die bayerische Alpenkette genießen.

Auf Mountainbike-Freunde warten 17 abwechslungsreiche Touren, die Anfänger und Profis gleichermaßen begeistern werden. Die gut ausgeschilderten Touren laden zu Ausflügen durch den Bayerischen Wald ein und führen auch grenzüberschreitend zu den schönsten Plätzen im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet.

Gemütliche Radwege für Familien mit Kindern und Mountainbike-Touren mit leichten Steigungen bieten Freizeit-Spaß für die kleinsten Urlaubsgäste.

 

 

Golfsport inmitten unberührter Natur...

Golfurlaub in Bayern...in der Urlaubsregion Bayerischer Wald kein Problem! Auf den Golfplätzen rund um Rinchnach können Sie das einmalige Zusammenspiel von Golf und Natur in vollen Zügen genießen. Individuell gestaltete Spielbahnen und natürliche Hindernisse verleihen den Golfplätzen ihren ganz persönlichen Charakter.

Golfpark Oberzwieselau
Die 18-Loch-Meisterschaftsanlage im Golfpark Oberzwieselau liegt wunderschön eingebunden in die herrliche Landschaft des Nationalparks Bayerischer Wald. Auf einer Gesamtfläche von 100 ha können Golf-Freunde das harmonische Miteinander von Golfsport und unberührter Natur hautnah erleben.

Zahlreiche natürliche Hindernisse in Form von alten Bäumen, kleinen Bächen und stillen Weihern verleihen jeder Spielbahn ihren ganz individuellen Charme.

Deggendorfer Golfclub auf der Rusel

Golf auf der Rusel, wird für jeden Golfer ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Die Lage des 18-Loch-Golfplatzes ist so traumhaft, dass sie manchmal zum Handicap wird (so das Reisemagazin Geo 3/2004).

Golfclub am Nationalpark

Der Name Golfclub am Nationalpark Bayerischer Wald e.V. sagt alles. Die 18 Löcher sind eingebettet in der urwüchsigen Landschaft des ersten deutschen Nationalparks: naturnaher geht es nicht - wobei Flora und Fauna speziell geschützt werden.

Panorama-Golfplatz Furth im Wald

Golf im Einklang mit der Natur! Seit 1986 gibt es die Anlage des Panorama-Golfplatzes in Furth im Wald, die einen 18-Loch Platz mit Driving Range sowie Pitching- und Putting-Green umfasst.

» Golfplatz am Nationalpark Bayerischer Wald

 

Familienurlaub pur

Familienurlaub im Bayerischen WaldAuch Familien mit Kindern kommen in der Region Zwieseler Winkel nicht zu kurz! Zahlreiche Freizeitangebote wie Reitmöglichkeiten, Kuschfahrten, Frei- und Hallenbäder, Minigolfanlagen und viele andere interessante Angebote für Junge und Junggebliebene sorgen für jede Menge Spaß!

Kunst und Kultur im Bayerischen Wald

Rund um Rinchnach finden Sie ein abwechslungsreiches Angebot an kulturellen Sehenswürdigkeiten und Brauchtums-Veranstaltungen. Lassen Sie sich überraschen.


 

 

Wandertouren im Bayerischen Wald

Die Nähe zur Natur fernab touristischer Massen lockt Genusswanderer in den Bayerischen Wald.

Wandertipps

Wandern am Großen Arber

Wanderwege -
Großer Arber:

Wanderweg A
Gipfelwanderung über Sonnenfelsen, Arberebene und Schmugglerweg
Dauer: ca. 1,5 Std.

Wanderweg B
Gipfelwanderung über Brennesfichte und Osthang
Dauer: ca. 2 Std.

Wanderweg C
Rundwanderweg auf dem Gipfelplateau
Dauer: ca. 1 Std.

Die Rieslochfälle – Arber Wanderung​

Den »König des Bayerwaldes« bezwingen – auf der Rieslochfälle- Arber Wanderung

Die schönste Tour für Gipfelstürmer beginnt am Nordrand des hübschen Talorts Bodenmais, den der Große Arber um immerhin fast 800 Meter überragt. Damit der großenteils steinige Weg zum Gipfelkreuz ein wahrer Genuss bleibt, sollten Wanderer zeitig aufbrechen und einige Pausen einplanen.

Den Wanderparkplatz Rieslochweg erreichen Autofahrer kurz nachdem die Teerstraße endet. Zu Fuß lassen wir noch einmal 200 Meter weiter die Markierung »bequemer Weg« rechts liegen und folgen dem »steinigen Weg«. Zum einen bekommen Wanderer auf dieser Strecke die Rieslochfälle besser zu Gesicht. Zum anderen ist diese Variante eine gute Generalprobe für den Gipfelsturm, denn schwieriger wird der Weg während des gesamten Aufstiegs nicht mehr. Je weiter wir uns von Bodenmais entfernen, desto deutlicher lässt sich das Rauschen des Riesbachs durch den urwaldartigen Blätterwald vernehmen. Schließlich stürzt die weiße Gischt über mehrere Kaskaden hinweg insgesamt über 50 Meter zu Tal. Nirgendwo im Bayerwald gibt es einen größeren Wasserfall zu bestaunen.

 

Themenwanderweg Goldsteig

Der Wanderweg Goldsteig führt aus nord-westlicher Richtung auf dem Burgenweg bis in den Oberpfälzer Wald.Hier teilt sich die Strecke in zwei Varianten.Eine Variante verläuft über die reizvollen Höhenlagen des Vorderen Bayerischen Waldes bis nach Passau, die andere führt über die Bayerwald-Berge durch den Nationalpark Bayerischer Wald und entlang der bayerisch-böhmischen Grenze zum Dreisessel und dann weiter nach Passau.

» Goldsteig